Die Sims 2 Haustiere

Die Sims 2 Haustiere

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert. Sie können diese Alternativen herunterladen:

Das Haustier ist auch des Sims bester Freund

Die Sims 2 Haustiere bringt eine Erweiterung für das simulierte Leben in dem beliebten Simulations-Klassiker Die Sims 2. Mit dem Erweiterungspack übernehmen die virtuellen Sims typische Hausmaskottchen wie Welpen, Katzen oder Kanarienvögel. Dabei reagieren die virtuellen Haustiere auf Training und Pflege der virtuellen Besitzer. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • nette 3D-Grafiken
  • lustige Ideen und Verhaltensweisen

Nachteile

  • wirkt inzwischen etwas veraltet

Gut
7

Die Sims 2 Haustiere bringt eine Erweiterung für das simulierte Leben in dem beliebten Simulations-Klassiker Die Sims 2. Mit dem Erweiterungspack übernehmen die virtuellen Sims typische Hausmaskottchen wie Welpen, Katzen oder Kanarienvögel. Dabei reagieren die virtuellen Haustiere auf Training und Pflege der virtuellen Besitzer.

Die Sims 2 Haustiere sind in vielen Verhaltensweisen realen Tieren nachempfunden und verhalten sich entsprechend. Vernachlässigte Katzen zerkratzen die Möbel, Hunde mit zu wenig Auslauf beschmutzen das Wohnzimmer. Damit sorgen die virtuellen besten Freunde bei den Sims-Familien für manche Überraschung. Die Tiere gestaltet man nach Bedarf dumm, clever, aggressiv oder zahm.

Die Sims 2 Haustiere kann man trainieren und dank einer Reihe an Accessoires an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Darüber hinaus entwickeln die Haustiere selbst auch sehr menschliche Fähigkeiten und machen Karriere im Show-Business, als Sicherheitshunde oder Nutztieren. Die Sims 2 Haustiere bietet dazu fünf Entwicklungsstufen.

Fazit Die Sims 2 Haustiere bietet einen lustigen Zusatz zum virtuellen Leben der Sims-Familien. Kunststückchen wie Pfötchen geben oder die Zeitung holen lernen die virtuellen Haustiere dabei sogar weitaus besser als ihre realen Zeitgenossen. Natürlich ist das Tierverhalten in dem Spiel eher an die menschlichen Bedürfnisse angepasst als im realen Leben.